Rauchen aufhören Gewicht: So kannst du eine Gewichtszunahme vermeiden!

Rauchfrei werden: Die Angst vor der Gewichtszunahme

Zum Schluss möchte ich dir noch eine Sache auf den Weg geben. Es ist eine Sorge, die sehr viele Raucher (vor allem Raucherinnen) haben. Es ist die Frage: Werde ich automatisch zunehmen, wenn ich mit dem Rauchen aufhöre? Das lässt sich leider nicht pauschal beantworten.

Kostenlos: Mach jetzt den erster Schritt zum Rauchstopp!
2-transparent-e1558947415952.png
  • 12 wichtige Schritte, die du unbedingt beachten solltest, um kinderleicht und stressfrei Nichtraucher zu werden!
  • 3 erprobte Übungen, um dein Verlangen gezielt zu reduzieren, die du so garantiert noch nicht angewendet hast!
  • 10 effektive Tipps, wie du einen Rückfall optimal ausschließt und so angenehm und dauerhaft Nichtraucher wirst!

Rauchstopp: Ist eine Gewichtszunahme eine zwingende Folge?

Niemand nimmt gerne zu, allerdings ist die Angst vor einer Gewichtszunahme nach dem Rauchstopp unberechtigt. Studien belegen zwar einen Zusammenhang zwischen dem Rauchstopp und einer Gewichtszunahme, allerdings fällt diese nur bei etwa 5-10% der Raucher stärker aus. Im Normalfall haben ehemalige Raucher bereits nach einem Jahr nach Rauchstopp wieder ihr normales Körpergewicht wieder erreicht. Eine Studie belegt, dass es auf lange Sicht keinen Gewichtsunterschied zwischen ehemaligen Rauchern und lebenslangen Nichtrauchern gibt.

Das sind die Ursachen der Gewichtszunahme

Es lohnt sich die Ursachen einer möglichen Gewichtszunahme zu kennen, um diese erfolgreich vorzubeugen. Bei ehemaligen Rauchern kommt es oft vor, dass das Verlangen nach einer Zigarette durch übermäßiges Essen kompensiert wird. Die Gefahr zuzunehmen steigt vor allem dann, wenn in so einer Situation beispielweise zu Süßigkeiten gegriffen wird.

Eine weitere Ursache für eine mögliche Gewichtszunahme ist die Tatsache, dass das Nikotin eine appetitzügelnde Wirkung hat. Aus diesem Grund nehmen ehemalige Raucher nach dem rauchstopp erst mal mehr Nahrung zu sich, bei meist gleichbleibender Bewegung, was sich natürlich erst einmal rächt. Zudem erhöht das Nikotin den Grundumsatz, da es die Aktivität des Sympathikus-Nervensystems erhöht. Wird nicht mehr geraucht, wird gleichzeitig weniger Energie verbrannt.

Rauchstopp: Tipps um eine Gewichtszunahme zu vermeiden

Es ist Fakt, dass Raucher 200 kcal pro Tag mehr verbrauchen als Nichtraucher, allerdings musst du lediglich versuchen deine tägliche Energiegleichung wieder in’s Gleichgewicht zu bringen, um dagegenzuwirken. Dazu hast du zwei Möglichkeiten:

1. Du bewegst dich mehr!

Bei dieser Möglichkeit versuchst du mehr Energie pro Tag zu verbrauchen, damit du nicht zunimmst. Das kannst du auf unterschiedliche Art erreichen. Versuche am besten täglich mehr Bewegung in deinen Alltag zu integrieren. Zum Beispiel kannst du die Treppe statt des Aufzugs nehmen, viel zu Fuß oder mit dem Rad erledigen oder einfach mal eine Haltestelle früher aussteigen und heimlaufen. Zusätzlich dazu ist es natürlich von Vorteil, wenn du 2-3-mal die Woche ein Fitnesstraining machst. Das steigert deine Leistungsfähigkeit, verbessert deine allgemeine Fitness und fördert weiter deine Gesundheit.

2. Du isst weniger!

Die andere Möglichkeit besteht daraus seinen Appetit zu zügeln und weniger zu essen. Am besten beginnst du bei den Süßigkeiten: habe immer geschnittenes Obst oder Gemüse im Kühlschrank zu dem du greifen kannst, wenn du etwas Süßes essen möchtest. So verhinderst du, dass du zu Schokolade, Gummibärchen oder anderem ungesunden Zeug greifst. Ein anderer Tipp ist, dass du auf etwas Scharfes beißt, da die Schärfe den Appetit überlagert und du dir damit Kalorien sparst. Außerdem solltest du vorbereitet sein: Ein zuckerfreier Kaugummi in der Tasche kann dich sowohl bei akutem Rauchverlangen, als auch bei erhöhtem Appetit retten.

Fazit: Mach dich nicht verrückt wegen deines Gewichts

Trotz einer möglichen Gewichtszunahme als Nebenwirkung deines Rauchstopps, solltest du nicht vergessen, dass du deinem Körper und deiner Gesundheit bereits genug Gutes getan hast, indem du mit dem Rauchen aufgehört hast! Ein paar Kilo mehr, sind da nicht sehr schlimm. Du kannst stolz auf dich sein, wenn du es geschafft hast, aufzuhören. Meistens ist es sogar der Fall, dass sich das Gewicht nach einigen Monaten wieder normalisiert.

Solltest du trotzdem aktiv etwas dagegen tun wollen, dann beachte: Setzte dich nicht zu stark unter Druck. Versuche lieber langsam, aber dafür langfristig durch gesunde Ernährung und Bewegung abzunehmen. Das ist auf Dauer deutlich effektiver.

Quellen:
Wer schreibt hier eigentlich?
Hannes von Rauchstopp.info
Herzlich Willkommen!

Hallo, mein Name ist Hannes Heilmann und ich bin der Gründer von Rauchstopp.info!

Mein Ziel ist es dich bestmöglich auf deinem Weg zum Nichtraucher zu begleiten!

Ich war selbst lange Jahre starker Raucher. Auf dem Bild siehst du mich mit einer der letzten Zigaretten meines Lebens!

>> Mehr Infos über mich

Meine Empfehlung:
Mach jetzt den ersten Schritt zu deinem Rauchstopp!
2-transparent
  • 12 wichtige Schritte, um stressfrei Nichtraucher zu werden!
  • 3 erprobte Übungen, um dein Verlangen gezielt zu reduzieren!
  • 10 effektive Tipps, die deinem Verlangen keine Chance geben!
0
mal heruntergeladen
Vergleichssieger 2019:
Nikotinex Packung 1 Dose mit 60 Kapseln
NIKOTINEX | 60 Kapseln
Schnell erfolgreich rauchen aufhören | Nachgewiesene Wirksamkeit!
Über 72 Rezensionen:
Platz 1: 96/100 Punkte
  • Kapseln für die Raucherentwöhnung
  • Hergestellt in Deutschland
  • Rezeptfrei erhältlich

Stopp, DAMIT WIRST DU RAUCHFREI!!

GRATIS: erhalte MEINE CHECKLISTE

Bitte trage deine E-Mail Adresse unten ein, damit ich dir meine Checkliste kostenlos zuschicken kann: